Blätter-Navigation

Angebot 212 von 266 vom 01.09.2022, 12:17

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme IPMS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme ist eines von 76 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft, einer der füh­ren­den Orga­ni­sa­tio­nen für ange­wandte For­schung in Europa.

Werk­stu­dent*in/ Abschluss­ar­beit im Bereich Advan­ced Sur­face Cha­rac­te­ri­za­tion

Aufgabenbeschreibung:

Unsere Gruppe Advan­ced Sur­face Cha­rac­te­ri­za­tion (ASC) am Stand­ort CNT (Cen­ter Nanoelec­tro­nic Tech­no­lo­gies) betreut die Labore der erwei­ter­ten phy­si­ka­li­schen Feh­ler­ana­lyse (PFA), der Rönt­gen­ana­ly­tik sowie der Prä­pa­ra­tion als auch die VPD-Stre­cke im Rein­raum. Ana­ly­ti­sche Fra­ge­stel­lun­gen aus die­sen Berei­chen wer­den intern für den Stand­ort sowie für externe Kun­den bear­bei­tet.

Wir suchen Dich ab dem 1.10.2022 als Werk­stu­dent*in/ stu­den­ti­sche Hilfs­kraft mit der Mög­lich­keit, bei uns im Bereich deine Abschluss­ar­beit zu schrei­ben.

Was Sie bei uns tun:
  • Erar­bei­ten einer mecha­ni­schen Prä­pa­ra­ti­ons­route (Dim­peln) an Bei­spiel­pro­ben für die Ana­ly­se­me­tho­den Trans­mis­sion Kiku­chi Dif­frac­tion (TKD) sowie für die Trans­mis­si­ons­elek­tro­nen­mi­kro­sko­pie (TEM)
  • Doku­men­ta­tion und Auf­be­rei­ten der Route für eine Über­tra­gung auf wei­te­rer Mate­ri­al­sys­teme
  • Finale Ana­lyse und Mes­sung der prä­pa­rier­ten Pro­ben am TKD-Detek­tor am Ras­ter­elek­tro­nen­mi­kro­skop (REM) inkl. umfang­rei­cher Aus­wer­tung im Rah­men einer Abschluss­ar­beit mög­lich
  • Vor­be­rei­tung von wei­te­ren Ana­ly­sen im Rah­men der Phy­si­ka­li­schen Feh­ler­ana­lyse von Halb­lei­ter­pro­ben
  • All­ge­meine Unter­stüt­zung der Mit­ar­bei­ter*innen in der Gruppe ASC

Erwartete Qualifikationen:

  • Natur­wis­sen­schaft­li­ches/ tech­ni­sches Stu­dium im Bereich Werk­stoff­wis­sen­schaf­ten, Phy­sik, Che­mie o.ä. in der End­phase, gerne auch mit abge­schlos­se­ner Aus­bil­dung
  • Idea­ler­weise Kennt­nisse im Bereich der mecha­ni­schen Prä­pa­ra­tion von Pro­ben (Metal­lo­gra­phie) und im Umgang mit zuge­hö­ri­gen Che­mi­ka­lien
  • Von Vor­teil sind Vor­kennt­nisse im Bereich der Rönt­gen­beu­gung (EBSD, TKD) und der Elek­tro­nen­mi­kro­sko­pie
  • Gute Auf­nah­me­fä­hig­keit, selbst­stän­dige Arbeits­weise und Inter­esse an einer Tätig­keit im Bereich der Ana­ly­tik von Halb­lei­ter­ma­te­ria­lien
  • Team­geist, Neu­gier und Lust auf neue Erfah­run­gen
  • Gute Eng­lisch- und Deutsch­kennt­nisse

Unser Angebot:

Wir bie­ten Dir eine span­nende Auf­gabe und wert­volle Ein­bli­cke in die Metho­den und Vor­ge­hens­wei­sen eines moder­nen High-Tech-For­schungs­in­sti­tuts. Deine Zeit­ein­tei­lung gestal­ten wir nach Abspra­che fle­xi­bel. Freu Dich auf ein Arbeits­um­feld, das von Ver­trauen, Krea­ti­vi­tät und Team­geist lebt. Zudem bie­ten wir Dir Anknüp­fungs­punkte im Rah­men dei­nes Stu­di­ums oder dei­nes Berufs­ein­stiegs, z.B. ein Thema für Deine Abschluss­ar­beit oder der Beginn Dei­ner Kar­riere am Fraun­ho­fer IPMS. Wir unter­stüt­zen Dich dabei!

Wir wert­schät­zen und för­dern die Viel­falt der Kom­pe­ten­zen unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.

Die monat­li­che Arbeits­zeit beträgt 40 Stun­den als stu­den­ti­sche Hilfs­kraft und ist fle­xi­bel abzu­stim­men. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befris­tet. Eine lang­fris­tige Zusam­men­ar­beit wird ange­strebt. Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.

Mit ihrer Fokus­sie­rung auf zukunfts­re­le­vante Schlüs­sel­tech­no­lo­gien sowie auf die Ver­wer­tung der Ergeb­nisse in Wirt­schaft und Indus­trie spielt die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft eine zen­trale Rolle im Inno­va­ti­ons­pro­zess. Als Weg­wei­ser und Impuls­ge­ber für inno­va­tive Ent­wick­lun­gen und wis­sen­schaft­li­che Exzel­lenz wirkt sie mit an der Gestal­tung unse­rer Gesell­schaft und unse­rer Zukunft.

Haben wir Dein Inter­esse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Dei­nen aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen. Wir freuen uns dar­auf, Dich ken­nen­zu­ler­nen!

Kon­takt
Fach­ab­tei­lung I Frau Dr. Nora Haufe I Tel.: +49 (0)351 2607 3020
Per­so­nal­ab­tei­lung I Frau Isa­bell Zwin­scher I Tel.: +49 (0)351 8823 1227

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme IPMS
www.ipms.fraunhofer.de