Blätter-Navigation

Angebot 250 von 266 vom 31.08.2022, 11:38

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Umform­tech­nik IWU

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Umform­tech­nik IWU ist Motor für Neue­run­gen im Umfeld der pro­duk­ti­ons­tech­ni­schen For­schung und Ent­wick­lung. Wir erschlie­ßen Poten­ziale, ent­wi­ckeln Lösun­gen, ver­bes­sern Tech­nik und trei­ben Inno­va­tio­nen in Wis­sen­schaft und Auf­trags­for­schung voran. Im Fokus: Bau­teile und Ver­fah­ren, Tech­no­lo­gien und Pro­zesse, kom­plexe Maschi­nen­sys­teme – die ganze Fabrik.

Stu­dien-/Abschluss­ar­beit zum Thema "Draht­in­te­gra­tion im FDM-Druck"

Aufgabenbeschreibung:

  • Anpas­sung des Druck­kop­fes: Zufüh­rung und Tren­nung Funk­ti­ons­drähte im Pro­zess, Basie­rend auf Co-Extrusion / Mate­rial Hybri­di­sie­rung, Aus­tausch­bar­keit des Draht­ma­te­ri­als,
  • Imple­men­tie­rung einer Draht­wech­sel­ein­heit: Inline-Anpas­sung der Mate­ri­al­zu­füh­rung im bestehen­den Druck­sys­tem, mecha­ni­sche Kom­pa­ti­bi­li­tät bei ver­än­der­ten Draht­pa­ra­me­ter, Inte­gra­tion in Anla­gen­steue­rung und Datei­en­pro­ces­sing, Erhö­hung der nutz­ba­ren Funk­ti­ons­drähte auf min. 4,
  • Pro­zess­aus­le­gung: Iden­ti­fi­ka­tion von geeig­ne­ten Pro­zess­pa­ra­me­tern zur Her­stel­lung eines sta­bi­len Draht-Kunst­stoff-Ver­bun­des, Pro­zess­pa­ra­me­ter­stu­die, Visu­elle Bewer­tung der gedruck­ten Pro­ben (Iden­ti­fi­ka­tion geeig­ne­ter Bewer­tungs­kri­te­rien), Mecha­ni­sche und thermo-mecha­ni­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung und Bewer­tung der gedruck­ten Pro­ben.

Erwartete Qualifikationen:

  • Fort­ge­schrit­te­nes Stu­dium der Fach­rich­tung Maschi­nen­bau, Ver­fah­rens­tech­nik oder Mecha­tro­nik wün­schens­wert,
  • Kennt­nisse im Umgang mit FDM-Dru­ckern und Begeis­te­rung für die Tech­no­lo­gie,
  • Kennt­nisse im Umgang mit CAD- Soft­ware wün­schens­wert.

Unser Angebot:

Als Mit­glied einer inter­dis­zi­pli­nä­ren Arbeits­gruppe haben Sie die Mög­lich­keit, Ihre Erfah­run­gen durch die Mit­ar­beit in aktu­el­len For­schungs­pro­jek­ten im Bereich Mecha­tro­nik und Funk­ti­ons­leicht­bau zu erwei­tern und pro­fi­tie­ren somit stark vom pro­duk­ti­ons­tech­ni­schen und pra­xis­na­hen Hin­ter­grund des Insti­tuts.

  • Abschluss­ar­beit (Bache­lor/Diplom/Mas­ter) oder Beleg,
  • Beginn nach Abspra­che,
  • Dauer: min­des­tens 4 Monate.