Blätter-Navigation

Angebot 70 von 216 vom 23.01.2023, 10:44

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Dezer­nat Pla­nung und Orga­ni­sa­tion, Sach­ge­biet App­li­ca­tion Manage­ment ERP

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den (TUD) zählt als Exzel­lenz­uni­ver­si­tät zu den leis­tungs­stärks­ten For­schungs­ein­rich­tun­gen Deutsch­lands. 1828 gegrün­det, ist sie heute eine glo­bal bezo­gene, regio­nal ver­an­kerte Spit­zen­uni­ver­si­tät, die inno­va­tive Bei­träge zur Lösung welt­wei­ter Her­aus­for­de­run­gen leis­ten will. In For­schung und Lehre ver­eint sie Inge­nieur- und Natur­wis­sen­schaf­ten mit den Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten und der Medi­zin. Diese bun­des­weit her­aus­ra­gende Viel­falt an Fächern ermög­licht der Uni­ver­si­tät, die Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät zu för­dern und Wis­sen­schaft in die Gesell­schaft zu tra­gen. Die TUD ver­steht sich als moderne Arbeit­ge­be­rin und will allen Beschäf­tig­ten in Lehre, For­schung, Tech­nik und Ver­wal­tung attrak­tive Arbeits­be­din­gun­gen bie­ten und so auch ihre Poten­ziale för­dern, ent­wi­ckeln und ein­bin­den. Die TUD steht für eine Uni­ver­si­täts­kul­tur, die geprägt ist von Welt­of­fen­heit, Wert­schät­zung, Inno­va­ti­ons­freude und Par­ti­zi­pa­tion.
Sie begreift Diver­si­tät als kul­tu­relle Selbst­ver­ständ­lich­keit und Qua­li­täts­kri­te­rium einer Exzel­lenz­uni­ver­si­tät. Ent­spre­chend begrü­ßen wir alle Bewer­ber:innen, die sich mit ihrer Leis­tung und Per­sön­lich­keit bei uns und mit uns für den Erfolg aller enga­gie­ren möch­ten.

App­li­ca­tion Mana­ger:in Doku­men­ten­ma­nage­ment-Lösung (m/w/d)

Im Dezer­nat Pla­nung und Orga­ni­sa­tion ist im Sach­ge­biet 6.4 App­li­ca­tion Manage­ment ERP (enter­prise resource plan­ning) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Stelle als
App­li­ca­tion Mana­ger:in Doku­men­ten­ma­nage­ment-Lösung (m/w/d)
(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)
zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net. Bitte ver­mer­ken Sie die­sen Wunsch in Ihrer Bewer­bung.

Aufgabenbeschreibung:

Ent­wi­ckeln, Ein­füh­ren, Über­neh­men und Kon­trol­lie­ren neuer oder geän­der­ter Funk­tio­nen und IT-Ver­fah­ren, Erstel­len tech­ni­scher Grob- und Fein­kon­zepte inkl. ent­spre­chen­der Anpas­sungs- und Daten­si­che­rungs­maß­nah­men; Ana­lyse von Geschäfts­pro­zes­sen und tech­ni­schen Funk­tio­na­li­tä­ten; Ent­wick­lung von Pro­zes­sen und Rol­len; Opti­mie­rung und Umset­zung von Anfor­de­run­gen in enger Abstim­mung mit den betref­fen­den Fach­be­rei­chen der TUD; Kon­zep­tio­nie­rung, Erstel­lung von Pro­gram­mier­an­for­de­run­gen sowie Ent­wick­lung, Tes­ten und Über­füh­rung neuer Funk­tio­nen in den lau­fen­den Betrieb; Erstel­lung von Sys­tem- und Anwen­dungs­do­ku­men­ta­tio­nen und Durch­füh­rung von Anwen­der­schu­lun­gen; Pla­nung, Steue­rung und Durch­füh­rung von Auf­ga­ben im App­li­ca­tion Manage­ment und Second-Level-Sup­port im Rah­men der Imple­men­tie­rung wei­te­rer Teil­lö­sun­gen der Doku­men­ten­ma­nage­ment-Lösung (d.velop docu­ments).
Im Rah­men von Pro­jek­ten, wie der bevor­ste­hen­den Ein­füh­rung wei­te­rer elek­tro­ni­scher Akten (u. a. der Dritt­mit­tel­akte und der Stu­die­ren­den­akte), sind Sie an der Schnitt­stelle von Pro­jekt­lei­tung, Fach­be­reich und exter­nen Part­nern durch fort­lau­fen­den Abgleich der fach­li­chen Anfor­de­run­gen mit den tech­ni­schen Umset­zungs­mög­lich­kei­ten an der erfolg­rei­chen Ein­füh­rung der IT-Sys­teme auf der ope­ra­ti­ven Ebene maß­geb­lich betei­ligt.
Zudem unter­stüt­zen Sie das Pro­jekt­team bei der Kon­fi­gu­ra­tion und Opti­mie­rung der tech­ni­schen Funk­tio­na­li­tä­ten, der Erstel­lung von Doku­men­ta­tio­nen sowie der Vor- und Nach­be­rei­tung von Work­shops und Mee­tings. Sie ver­ste­hen sich als Ansprech­part­ner:in für Fra­gen rund um die Doku­men­ten­ma­nage­ment-Soft­ware. Sie bil­den sich lau­fend wei­ter, eig­nen sich selb­stän­dig neue Tech­no­lo­gien an, betei­li­gen sich am fach­li­chen Aus­tausch mit ande­ren Hoch­schu­len und ande­ren Anbie­tern und anwen­den­den Insti­tu­tio­nen.

Erwartete Qualifikationen:

erfolg­reich abge­schlos­sene Hoch­schul­aus­bil­dung (Bache­lor, FH-Diplom) in einem infor­ma­tik­na­hen Fach­ge­biet, vor­zugs­weise aus den Fel­dern Infor­ma­tik, Wirt­schafts­in­for­ma­tik, Ver­wal­tungs­in­for­ma­tik oder gleich­wer­tige Kennt­nisse und Erfah­run­gen. Sie haben Erfah­rung in der Pro­jekt­ar­beit mit beson­de­rem Fokus auf der kon­zep­tio­nel­len Zusam­men­ar­beit mit exter­nen Part­nern und ver­fü­gen über eine aus­ge­prägte emo­tio­nale Intel­li­genz und Resi­li­enz. Ihre koope­ra­tive und ver­bind­li­che Arbeits­weise ist geprägt von einem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis zwi­schen pro­ak­ti­vem Han­deln und ana­ly­ti­schem Vor­ge­hen. Sie schlie­ßen kom­plexe Auf­ga­ben­stel­lun­gen selbst­stän­dig, struk­tu­riert und mit einem hohen Maß an Eigen­ver­ant­wor­tung in Zusam­men­ar­beit mit den Betei­lig­ten ab. Sie beherr­schen die deut­sche Spra­che sehr gut (mind. Niveau C1 GER) und ver­fü­gen über gute Eng­lisch­kennt­nisse, sehr gute kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten, Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick, Team­fä­hig­keit, Kon­flikt­fä­hig­keit sowie aus­ge­prägte IT-Affi­ni­tät. Berufs­er­fah­rung mit Bezug zur d.velop-Soft­ware oder ande­ren Doku­men­ten­ma­nage­ment­sys­te­men oder Sys­te­men der elek­tro­ni­schen Akten­ver­wal­tung sowie im App­li­ca­tion Manage­ment von IT-Sys­te­men und Anwen­dungs­er­fah­rung mit IT-Ser­vice Manage­ment Anwen­dun­gen ist von Vor­teil. Eine ITIL Foun­da­tion Zer­ti­fi­zie­rung sowie Pro­gram­mier­kennt­nisse (z.B. java­script, groovy, My SQL, Python) sind eben­falls vor­teil­haft.

Unser Angebot:

Wir bie­ten Ihnen: Einen moder­nen Arbeits­platz und attrak­tive Arbeits­be­din­gun­gen mit einem inter­es­san­ten, viel­sei­ti­gen und anspruchs­vol­len Auf­ga­ben­ge­biet; eine fla­che Team­hier­ar­chie mit einem Wer­te­ver­ständ­nis geprägt von Respekt, Offen­heit, Trans­pa­renz, Hilfs­be­reit­schaft und Com­mit­ment; fle­xi­ble Arbeits­zei­ten sowie die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf; eine ziel­ge­rich­tete Per­so­nal­ent­wick­lung in allen Pha­sen ihres Berufs­le­bens mit Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten; eine attrak­tive betrieb­li­che Alters­vor­sorge; ein ver­güns­tig­tes Per­so­nen­nah­ver­kehrs­ti­cket (VVO-Job­Ti­cket des Frei­staa­tes Sach­sen).

Hinweise zur Bewerbung:

Bewer­bun­gen schwer­be­hin­der­ter Men­schen sind beson­ders will­kom­men. Bei glei­cher Eig­nung wer­den diese oder ihnen Kraft SGB IX von Geset­zes wegen Gleich­ge­stellte bevor­zugt ein­ge­stellt.
Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 01.03.2023 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Doku­ment an dezernat6@tu-dresden.de oder an: TU Dres­den, Dezer­nat Pla­nung und Orga­ni­sa­tion, Sach­ge­biet 6.4, Frau Patri­cia Schä­fer, Helm­holtz­str. 10, 01069 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.