Blätter-Navigation

Angebot 14 von 140 vom 10.06.2024, 08:17

logologo

Technische Universität Dresden - Fakultät Mathematik, Institut für Wissenschaftliches Rechnen ist im Rahmen des Dresden Center of Computational Materials Science (DCMS)

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den (TUD) zählt als Exzel­lenz­uni­ver­si­tät zu den leis­tungs­stärks­ten For­schungs­ein­rich­tun­gen Deutsch­lands. 1828 gegrün­det, ist sie heute eine glo­bal bezo­gene, regio­nal ver­an­kerte Spit­zen­uni­ver­si­tät, die inno­va­tive Bei­träge zur Lösung welt­wei­ter Her­aus­for­de­run­gen leis­ten will. In For­schung und Lehre ver­eint sie Inge­nieur- und Natur­wis­sen­schaf­ten mit den Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten und der Medi­zin. Diese bun­des­weit her­aus­ra­gende Viel­falt an Fächern ermög­licht der Uni­ver­si­tät, die Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät zu för­dern und Wis­sen­schaft in die Gesell­schaft zu tra­gen. Die TUD ver­steht sich als moderne Arbeit­ge­be­rin und will allen Beschäf­tig­ten in Lehre, For­schung, Tech­nik und Ver­wal­tung attrak­tive Arbeits­be­din­gun­gen bie­ten und so auch ihre Poten­ziale för­dern, ent­wi­ckeln und ein­bin­den. Die TUD steht für eine Uni­ver­si­täts­kul­tur, die geprägt ist von Welt­of­fen­heit, Wert­schät­zung, Inno­va­ti­ons­freude und Par­ti­zi­pa­tion.
Sie begreift Diver­si­tät als kul­tu­relle Selbst­ver­ständ­lich­keit und Qua­li­täts­kri­te­rium einer Exzel­lenz­uni­ver­si­tät. Ent­spre­chend begrü­ßen wir alle Bewer­ber:innen, die sich mit ihrer Leis­tung und Per­sön­lich­keit bei uns und mit uns für den Erfolg aller enga­gie­ren möch­ten.

wiss. Mitarbeiter:in / Doktorand:in (m/w/d)

An der Fakultät Mathematik, Institut für Wissenschaftliches Rechnen, ist im Rahmen des Dresden Center of Computational Materials Science (DCMS) in der interdisziplinären Arbeitsgruppe Mesoscale Material Modeling and Simulation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

wiss. Mitarbeiter:in / Doktorand:in (m/w/d)
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

bis 30.11.2026, mit der Option auf Verlängerung (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) u. der Gelegenheit zur der eigenen wiss. Weiterqualifikation (i. d. R. Promotion), zu besetzen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Bitte vermerken Sie diesen Wunsch in Ihrer Bewerbung.
Die Stelle ist eingebettet in die Aktivitäten der Gruppe Mesoscale Material Modeling and Simulation unter der Leitung von Dr. Marco Salvalaglio. Sie wird durch DFG-Projekte finanziert, die sich mit der mesoskaligen Modellierung kristalliner Systeme befassen. Zu den Kernaktivitäten gehören die Entwicklung und Anwendung modernster Phasenfeld- (PF) und Phasenfeldkristallmodelle (PFC) mit folgenden Zielen: 1. Bereitstellung neuartiger theoretischer Werkzeuge, die eine Brücke zwischen mikro- und makroskopischen Merkmalen schlagen, während Kristalle unter Berücksichtigung realer Materialeigenschaften untersucht werden. 2. Überwindung der Beschränkungen derzeitiger modernster theoretischer Ansätze in diesem Bereich durch neuartige, hybride und datengesteuerte Ansätze. 3. Ermöglichung von Anwendungen auf technologierelevante kristalline Systeme und damit verbundene offene Probleme in der Materialwissenschaft. 4. Ausweitung der Modellierungsansätze auf Systeme jenseits von Kristallen.
Die Zusammenarbeit mit international renommierten Forscher:innen auf dem Gebiet ist geplant. Austauschprogramme und kurze Forschungsaufenthalte im Ausland können organisiert werden und sind erwünscht. Im Rahmen des DCMS haben Sie auch die Möglichkeit, das Hauptthema für Ihre Promotion zu wählen (sofern es mit dem Thema vereinbar ist). Die Tätigkeit wird in erster Linie am Institut für Wissenschaftliches Rechnen der TU-Dresden angesiedelt sein.

Aufgabenbeschreibung:

Sie entwickeln Phasenfeld- und Phasenfeld-Kristallmodelle, um Kristalleigenschaften (und ergänzende Methoden für ausgewählte Vergleiche) zu untersuchen. Sie untersuchen mechanische Eigenschaften von Massenkristallen und dünnen kristallinen Schichten. Sie analysieren Daten und stellen quantitative Vergleiche mit Experimenten an; Sie implementieren Modelle in Computercodes für numerische Simulationen; Sie führen numerischen Studien durch, auch auf HPC-Anlagen. Weitere spezifische Aufgaben können auf Ihre Interessen zugeschnitten werden.

Erwartete Qualifikationen:

  1. wiss. Hochschulabschluss (Master) in Mathematik, Physik, Materialwissenschaften oder verwandten Fächern. 2. Grundkenntnisse der Computerprogrammierung (z.B. Python, Matlab und C++). 3. ausgezeichnete Kenntnisse der englischen Sprache. 4. hohe Problemlösungsfähigkeit, Motivation/Interesse an wiss. Forschung, Lernbereitschaft und Bereitschaft zur Arbeit in einer Gruppe. 5. Frühere Erfahrungen mit numerischen Methoden/Simulationen, modernsten Rechentechniken (z.B. datengesteuerte Methoden und/oder FEM) und/oder theoretischer Materialmodellierung werden bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Die TUD strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und bittet diese deshalb ausdrücklich um deren Bewerbung. Die Universität ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Bei gleicher Eignung werden diese oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Empfehlungsschreiben und Hochschulzeugnissen, d.h. Liste der Studienleistungen mit Noten) bis zum 18.07.2024 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle bzw. der Zeitstempel auf dem E-Mail-Server der TUD) bevorzugt über das SecureMail Portal der TUD https://securemail.tu-dresden.de in einem PDF–Dokument an marco.salvalaglio@tu-dresden.de bzw. an: TU Dresden, Fakultät Mathematik, Institut für Wissenschaftliches Rechnen, Herrn Dr. Marco Salvalaglio, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.