Blätter-Navigation

Offer 59 out of 216 from 24/01/23, 13:15

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Orga­ni­sche Elek­tro­nik, Elek­tro­nen­strahl- und Plas­ma­tech­nik FEP

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Orga­ni­sche Elek­tro­nik, Elek­tro­nen­strahl- und Plas­ma­tech­nik FEP wid­met sich der Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Lösun­gen, Tech­no­lo­gien und Pro­zesse zur Ver­ede­lung von Ober­flä­chen und für die orga­ni­sche Elek­tro­nik. Wir bie­ten damit ein brei­tes Spek­trum an For­schungs-, Ent­wick­lungs- und Pilot­fer­ti­gungs­mög­lich­kei­ten, ins­be­son­dere für die Behand­lung, Struk­tu­rie­rung und Ver­ede­lung von Ober­flä­chen sowie für OLED-Mikro­dis­plays, orga­ni­sche und anor­ga­ni­sche Sen­so­ren, opti­sche Fil­ter und fle­xi­ble OLED-Beleuch­tung.

Die Ver­bes­se­rung der Poten­ziale zur Ener­gie­spei­che­rung ist eines der Schwer­punkt­the­men der gegen­wär­ti­gen For­schung. Eine beson­dere Rolle kommt dabei den Lithium-Ionen­bat­te­rien zu, die heute bereits in gro­ßem Maß­stab Anwen­dung fin­den. Neue Elek­tro­den­ma­te­ria­lien sind dabei ein Schlüs­sel für die wei­tere Stei­ge­rung deren Leis­tungs­fä­hig­keit. Das Fraun­ho­fer Insti­tut FEP befasst sich in ver­schie­de­nen Koope­ra­ti­ons­pro­jek­ten mit der Opti­mie­rung von Abschei­de­ver­fah­ren für Sili­zi­um­an­oden, einem der Mate­ria­lien mit einem aus­sichts­rei­chen Inno­va­ti­ons­po­ten­zial auf die­sem Feld. Neben den Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten ste­hen dabei ins­be­son­dere die kos­ten­güns­tige Her­stel­lung der Elek­tro­den in Rolle-zu-Rolle Anla­gen im Fokus.

Aktu­ell bie­ten wir stu­den­ti­schen Mit­ar­bei­ten­den im The­men­be­reich Plas­ma­tech­nik an unse­rem Stand­ort Win­ter­berg­straße in Dres­den-Gruna fol­gende 5 The­men zum Anfer­ti­gen einer Stu­dien- bzw. Abschluss­ar­beit an:

Stu­dien- bzw. Abschluss­ar­bei­ten im The­men­be­reich Plas­ma­tech­nik

Aufgabenbeschreibung:

Abschluss­ar­beit Thema (1):
„Dar­stel­lung / Cha­rak­te­ri­sie­rung v. Sili­zi­um­an­oden für Lithium-Ionen-Bat­te­rien“; Unter­su­chung v. metal­li­schen Sili­zi­um­an­oden auf unter­schied­li­chen Strom­ab­lei­tern, abge­schie­den mit­tels phy­si­kal. Dampf­ab­schei­dung (PVD)
  • Abschei­dung des Sili­zi­ums auf unter­schied­li­chen Strom­ab­lei­tern im PVD Rolle-zu-Rolle Ver­fah­ren
  • Varia­tion der Abschei­de­be­din­gun­gen
  • Phy­si­kal. Schicht­cha­rak­te­ri­sie­rung (Dicken­be­stim­mung, Ras­ter-Elek­tro­nen­mi­kro­sko­pie, Poro­si­tät …)
  • Elek­tro­che­mi­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung im Halb­zel­len­test
  • Her­stel­lung und Unter­su­chung von Pouch­zel­len mit aus­ge­wähl­ter Si-Anoden

Abschluss­ar­beit Thema (2):
„Mög­lich­kei­ten zur Vor­struk­tu­rie­rung von metal­li­schen Ober­flä­chen für Sili­zi­um­an­oden“
  • Unter­su­chung unter­schied­li­cher Struk­tu­rie­rungs­mög­lich­kei­ten hin­sicht­lich erziel­ba­rer Struk­tu­ren und -Struk­tur­di­men­sio­nen
  • Cha­rak­te­ri­sie­rung erziel­ter Struk­tu­ren
  • Beschich­tung aus­ge­wähl­ter Struk­tu­ren mit metal­li­schen Sili­zium mit­tels phy­si­ka­li­scher Dampf­ab­schei­dung (PVD)
  • Elek­tro­che­mi­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung im Halb­zel­len­test

Abschluss­ar­beit Thema (3):
„Unter­su­chung von Schicht­haf­tungs­tests für Metal­li­sie­rung auf Poly­mer­fo­lien“
  • Ver­gleich und Bewer­tung ver­schie­de­ner Metho­den für die Pro­ben­prä­pa­ra­tion und die Haf­tungs­mes­sung
  • Ver­glei­chende Tests anhand unter­schied­li­cher Pro­ben
  • Sta­tis­ti­sche Unter­su­chun­gen zur Ver­läss­lich­keit der Mess­ver­fah­ren​​​​​​​

Abschluss­ar­beit Thema (4):
„Fal­ten­de­tek­tion bei Rolle-zu-Rolle Pro­zes­sen mit­tels bild­ge­ben­den Ver­fah­ren“
  • Aus­wahl geeig­ne­ter tech­ni­scher Mit­tel (Kamera , Beleuch­tung…)
  • Unter­su­chung zur Fal­ten­de­tek­tion in Rolle-zu-Rolle Pro­zes­sen mit­tels auto­ma­ti­sier­ter Bild­aus­wer­tung
  • Erar­bei­tung von Vor­schlä­gen für quan­ti­fi­zierte Unter­su­chun­gen​​​​​​​

Abschluss­ar­beit Thema (5):
„Ther­mi­sche Model­lie­rung des Ver­hal­tens von Kunst­stoff­fo­lien bei der -Beschich­tung durch phy­si­ka­li­sche Dampf­ab­schei­dung im Rolle-zu-Rolle-Ver­fah­ren“
  • Auf­bau eines Kalor­me­ters zur orts­auf­glös­ten Bestim­mung des Wär­me­ein­trags
  • Durch­füh­rung der Mes­sun­gen ein­schließ­lich geeig­ne­ter
  • Daten­er­fas­sung und-auf­be­rei­tung
  • Erstel­lung eines Modells für das ther­mi­sche und mecha­ni­sche
  • Ver­hal­ten der beschich­ten Folien auf der Basis der Simu­la­ti­ons­soft­ware COM­SOL

Die The­men kön­nen auch im Rah­men einer Diplom- bzw. Mas­ter­ar­beit bear­bei­tet wer­den. In jedem Fall ist eine Vor­phase von min­des­tens 3 Mona­ten als Stu­den­ti­sche Hilfs­kräfte oder als vor­ge­schrie­be­nes Prak­ti­kum vor Beginn einer Abschluss­ar­beit am Fraun­ho­fer FEP erfor­der­lich, um die gene­relle Pas­sung von Thema und Bewer­ben­den zu prü­fen. Die Bestim­mung der Arbeits­in­halte und des Umfan­ges sowie der genauen Auf­ga­ben­stel­lung erfolgt im Aus­tausch mit den Stu­die­ren­den und wird auf deren Inter­esse, Exper­tise und jewei­lige Stu­di­en­ord­nung ange­passt.

Erwartete Qualifikationen:

  • Stu­die­rende/r in Bache­lor oder Mas­ter,
  • Stu­di­en­rich­tun­gen wie Maschi­nen­bau, Werk­stoff­tech­nik, Che­mie, Phy­sik oder inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Fach­rich­tung,
  • große Begeis­te­rung und Moti­va­tion für die Ent­wick­lung von neu­ar­ti­gen tech­ni­schen Lösun­gen,
  • eigen­stän­dige, struk­tu­rierte und ergeb­nis­ori­en­tierte Arbeits­weise,
  • gute Deutsch­kennt­nisse in Wort und Schrift oder gute Eng­lisch­kennt­nisse mind. B2 oder ver­gleich­bar,
  • ver­sier­ter Umgang mit MS-Office Anwen­dun­gen.

Unser Angebot:

  • Ein­blick in eine der welt­weit füh­ren­den For­schungs­ge­sell­schaf­ten,
  • Mit­ar­beit an inno­va­ti­ven For­schungs­pro­jek­ten im The­men­feld Plas­ma­tech­nik in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team,
  • Erwei­te­rung des theo­re­ti­schen Stu­di­en­wis­sens durch prak­ti­sche Anwen­dung,
  • enge Betreu­ung bei der Ein­ar­bei­tung in die The­ma­tik durch wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­tende sowie hoch­mo­ti­vier­ten Nach­wuchs­kräf­ten,
  • ein modern aus­ge­stat­te­tes und inter­na­tio­nal gepräg­tes Arbeits­um­feld,
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten für die Gestal­tung der Work-Life-Balance und ggf. Anpas­sung an den Semes­ter­plan,
  • Mög­lich­keit zur fach­li­chen und per­sön­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung,
  • Gele­gen­heit einer anschlie­ßen­den Pro­mo­tion.

Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte. Ein von der Hoch­schule vor­ge­schrie­be­nes Pflicht­prak­ti­kum wird mit einer Auf­wands­ent­schä­di­gung ver­gü­tet.

Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 39 Stun­den. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befris­tet und kann in Teil­zeit besetzt wer­den.

Wir wert­schät­zen und för­dern die Viel­falt der Kom­pe­ten­zen unse­rer Mit­ar­bei­ten­den und begrü­ßen daher alle Bewer­bun­gen – unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Natio­na­li­tät, eth­ni­scher und sozia­ler Her­kunft, Reli­gion, Welt­an­schau­ung, Behin­de­rung sowie sexu­el­ler Ori­en­tie­rung und Iden­ti­tät. Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt. Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.

Hinweise zur Bewerbung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich jetzt online mit Ihren aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen über fol­gen­den Link:

https://jobs.fraunhofer.de/job/Dresden-Studien-bzw_-Abschlussarbeiten-im-Themenbereich-Plasmatechnik-01277/895408401/

Wir freuen uns dar­auf, Sie ken­nen­zu­ler­nen!

Fach­li­che Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­ten Ihnen gern:

Herr Dipl.-Ing. Stef­fen Straach (Thema 1-Thema 4), Tele­fon: +49 351 2586-132

Herr Dr. rer. nat. Mat­thias Fah­land (Thema 5), Tele­fon: +49 351 2586-135

Orga­ni­sa­to­ri­sche und Admi­nis­tra­tive Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet Ihnen gern:

Frau Jana Keß­ler (Per­so­nal), Tele­fon: +49 351 2586-437

Passt die Stelle nicht zur Ihrem Pro­fil? Wei­tere inter­es­sante Stel­len­an­ge­bote fin­den Sie auf unse­rer Kar­rie­re­seite

https://www.fep.fraunhofer.de/de/Stellenangebote.html