Blätter-Navigation

Offer 155 out of 157 from 19/03/24, 13:39

logo

Stif­tung Deut­sches Hygiene-Museum Dres­den - Kultur

Das Deut­sche Hygiene-Museum ist eine inter­dis­zi­pli­näre Kul­tur- und Wis­sen­schafts­ein­rich­tung. Im Mit­tel­punkt sei­ner Dau­er­aus­stel­lung "Aben­teuer Mensch" steht die Ver­mitt­lung von Wis­sen zum Kör­per, wäh­rend das Kin­der-Museum erleb­nis­ori­en­tierte Zugänge zum Thema "Welt der Sinne" ermög­licht. Die viel­be­ach­te­ten Son­der­aus­stel­lun­gen beschäf­ti­gen sich mit aktu­el­len Fra­ge­stel­lun­gen aus Wis­sen­schaft und Gesell­schaft, Kunst und Kul­tur.

kuratorisch-wissenschaftliche Projektassistenz (m/w/d)

Für ein partizipatives Ausstellungsprojekt in der Dauerausstellung stellt die Stiftung zum 15. Juni 2024 befristet bis 31. Dezember 2025 eine kuratorisch-wissenschaftliche Projektassistenz (m/w/d)
in Teilzeit (30 Stunden / Woche) ein.

Aufgabenbeschreibung:

  • inhaltliche Mitarbeit an Recherchen, Detailausarbeitung und -umsetzung der Ausstellungsthemen in Absprache mit dem kuratorischen Team
  • Anfrage von Objekten sowie Bild-, Audio- und Videoinhalten inkl. Verhandlung von Kosten und Nutzungsrechten
  • Koordination und Betreuung der Umsetzung inklusiver, partizipativer Stationen
  • Textmanagement, Mitarbeit bei der Erstellung von Ausstellungstexten, Satzkontrolle
  • Erarbeitung und Pflege von Objekt-, Material-, Medien- und Kontaktlisten
  • organisatorische Unterstützung des Projektteams
  • abteilungsübergreifende Koordinierung der hausinternen Abläufe
  • Zuarbeiten für projektbeteiligte Abteilungen und Kommunikation mit externen Beteiligten
  • Angebotseinholung, Verfassen von Vergabevermerken, Auftragskontrolle
  • Projektdokumentation

Erwartete Qualifikationen:

  • abgeschlossenes Studium einer kulturwissenschaftlichen, museologischen oder sozialwis-senschaftlichen Fachrichtung (vorzugsweise Master, Magister oder vergleichbar)
  • erste Berufserfahrung im Ausstellungsbereich
  • ausgewiesenes Interesse an den Themenschwerpunkten der geplanten Ausstellung
  • Aufgeschlossenheit gegenüber interdisziplinärer Teamarbeit, soziale Kompetenz und Ko-operationsbereitschaft
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft und selbstständige, strukturierte, lösungsori-entierte Arbeitsweise
  • Erfahrung im Umgang mit Sammlungsdatenbanken, z. B. MuseumPlus
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Bereitschaft, die diversitätsorientierte Strategie des Hauses zu unterstützen

Unser Angebot:

Wir bieten eine interessante Aufgabe in einem kreativen Umfeld und einem gegenüber Diversität und Inklusion aufgeschlossenen Team. Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag.

Hinweise zur Bewerbung:

Zur geplanten Ausstellung: Die Dauerausstellung "Abenteuer Mensch" präsentiert auf fast 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche rund 1.300 Exponate, die überwiegend aus der Sammlung des Museums stammen. In einem neu konzipierten, offenen Raum des partizipativen Sammelns und Ausstellens sollen mit Beteiligung der Stadtgesellschaft Objekte und persönliche Geschichten gefunden und ausgestellt werden. Mitglieder unterschiedlicher Communities werden eingeladen, ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Erinnerungen mit dem Museum zu teilen. Für den ersten Aufschlag dieses Ausstellungsprojekts mit dem Thema Schönheit liegt bereits ein Konzept vor, das kuratorisch weiterentwickelt und mit der partizipativen Arbeit verknüpft werden muss. Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden sieht den Raum als Experiment und bietet die Möglichkeit, in einem bestehenden Projektteam neue Formen des partizipativen Kuratierens zu erproben.

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Zu den Aufgabeninhalten der Stelle: Frau Dr. Hartmann (0351 48 46 207), zum Besetzungsverfahren Frau Hofmann (0351 48 46 308).

Das Deutsche Hygiene-Museum hat sich zum Ziel gesetzt, die Diversität in der Belegschaft zu er-höhen. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber:innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte; ausländische Qualifikationen erkennen wir i. d. R. als gleichwertig an. Bewerbungen von Schwerbehinderten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbungsunterlagen, inklusive Zeugnissen und Beurteilungen, richten Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 17. April 2024 elektronisch zusammengefasst in einem PDF-Dokument an bewerbung@dhmd.de. oder postalisch an: Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Frau Hofmann, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 der EU-DSGVO ausschließlich für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung bei der Stiftung Deutsches Hygiene-Museum ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens wer-den Ihre Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.dhmd.de/datenschutz/.