Blätter-Navigation

Offre 79 sur 177 du 02/07/2024, 10:18

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme IPMS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme ist eines von 76 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft, einer der füh­ren­den Orga­ni­sa­tio­nen für ange­wandte For­schung in Europa.

Werkstudent*in / Studentische Hilfskraft im Bereich Softwareentwicklung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.

Innovative Technologielösungen entwickeln und diese in die Anwendung bringen – das ist unser Ziel am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS. Mit unserer Expertise in der Entwicklung photonischer Mikrosysteme, zugehöriger Technologien inklusive der Nanoelektronik und drahtloser Kommunikationslösungen, erschaffen wir - in flexiblen und interdisziplinären Teams - Technologien für innovative Produkte in verschiedensten Märkten wie z.B. Automotive, Industrie, Luft- und Raumfahrt.

Die Organisationseinheit Acoustic Sensors and Systems (ASS) in welcher die Stelle angesiedelt ist, entwickelt Kapazitive mikromechanische Ultraschallwandler (CMUT). Für die Evaluierung der Sensoren durch unsere Kunden wurde das Evaluations-Kit entwickelt. Für diese ist eine Steuer- und Treibersoftware zu entwickeln.

Aufgabenbeschreibung:

  • Das CMUT Evaluation-Kit, basiert auf dem Red Pitaya Mikrocontroller-Board, eine Einarbeitung in das Hardware- und Softwarekonzept hat zu erfolgen
  • Die Steuerung der digitalen und analogen Hardware, inklusive Regelschleifen, ist zu programmieren
  • Eine browserbasierte Bedienoberfläche ist zu entwerfen und umzusetzen
  • Ein Software Development Kit (SDK) ist für unsere Kunden bereitzustellen
  • Auf Basis des SDK ist das Evaluation-Kit in unsere bestehende Laborsoftware zu integrieren
  • Die Software ist ausgiebig zu testen und wird ständig an die neuen Anforderungen unserer Projekte und Kunden angepasst bzw. erweitert

Erwartete Qualifikationen:

  • Studium im Bereich der Informatik, Elektronik, Informationstechnik, Mechatronik oder einer ähnlichen Fachrichtung
  • Erfahrungen mit der Hardwaresteuerung mit C und Verilog
  • Know-how in der Socket Programmierung unter Linux und Windows
  • Grundlegendes Verständnis in der Xilinx System in Chip (SoC) Programmierung
  • Grundkenntnisse in der Gestaltung von browserbasierten Benutzerschnittstellen (BUI) mit HTML und Java Script
  • Gutes technisches Verständnis, Kommunikationsfähigkeit sowie Freude an der hardwarenahen Softwareentwicklung
  • Gute Deutschkenntnisse runden dein Profil ab

Unser Angebot:

Wir bieten Dir eine spannende Aufgabe und wertvolle Einblicke in die Methoden und Vorgehensweisen eines modernen High-Tech-Forschungsinstituts. Auf Dich wartet ein motiviertes und dynamisches Team in einer sehr gut ausgestatteten Forschungs- und Entwicklungslandschaft. Zudem bieten wir Dir Anknüpfungspunkte im Rahmen deines Studiums oder deines Berufseinstiegs, z.B. ein Thema für deine Abschlussarbeit oder der Beginn deiner Karriere am Fraunhofer IPMS. Wir unterstützen Dich dabei!

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 15 Stunden und ist flexibel abzustimmen. Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!

Kontakt

Frau Sabrina Weimert
Personalabteilung
Telefon: +49 (0)351 8823 415

Herr Dr. Uwe Völz
Fachabteilung
Telefon: +49 (0)351 8823 178

Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS

www.ipms.fraunhofer.de

Kennziffer: 72991