Blätter-Navigation

Offer 56 out of 154 from 02/04/24, 10:04

logologo

Technische Universität Dresden - Dezernat Zentrale Angelegenheiten

Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den (TUD) zählt als Exzel­lenz­uni­ver­si­tät zu den leis­tungs­stärks­ten For­schungs­ein­rich­tun­gen Deutsch­lands. 1828 gegrün­det, ist sie heute eine glo­bal bezo­gene, regio­nal ver­an­kerte Spit­zen­uni­ver­si­tät, die inno­va­tive Bei­träge zur Lösung welt­wei­ter Her­aus­for­de­run­gen leis­ten will. In For­schung und Lehre ver­eint sie Inge­nieur- und Natur­wis­sen­schaf­ten mit den Geis­tes- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten und der Medi­zin. Diese bun­des­weit her­aus­ra­gende Viel­falt an Fächern ermög­licht der Uni­ver­si­tät, die Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät zu för­dern und Wis­sen­schaft in die Gesell­schaft zu tra­gen. Die TUD ver­steht sich als moderne Arbeit­ge­be­rin und will allen Beschäf­tig­ten in Lehre, For­schung, Tech­nik und Ver­wal­tung attrak­tive Arbeits­be­din­gun­gen bie­ten und so auch ihre Poten­ziale för­dern, ent­wi­ckeln und ein­bin­den. Die TUD steht für eine Uni­ver­si­täts­kul­tur, die geprägt ist von Welt­of­fen­heit, Wert­schät­zung, Inno­va­ti­ons­freude und Par­ti­zi­pa­tion.
Sie begreift Diver­si­tät als kul­tu­relle Selbst­ver­ständ­lich­keit und Qua­li­täts­kri­te­rium einer Exzel­lenz­uni­ver­si­tät. Ent­spre­chend begrü­ßen wir alle Bewer­ber:innen, die sich mit ihrer Leis­tung und Per­sön­lich­keit bei uns und mit uns für den Erfolg aller enga­gie­ren möch­ten.

Leiter:in des Sachgebietes Justitiariat (m/w/d)

Im Dezernat Zentrale Angelegenheiten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Leiter:in des Sachgebietes Justitiariat (m/w/d)
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zu A 14 SächsBesO / bis zu E 14 TV-L)

zu besetzen. Das Stellenangebot richtet sich sowohl an Beamt:innen der zweiten Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 (vormals höherer Dienst) des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes als auch an Tarifbeschäftigte. Für nicht beamtete Bewerber:innen kann bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Prüfung die Möglichkeit einer späteren Verbeamtung in der vorgenannten Laufbahn bestehen.

Aufgabenbeschreibung:

Fachliche Leitung des Sachgebietes sowie die Personalverantwortung für die Mitarbeiter:innen, rechtliche Beratung der Struktureinheiten sowie des Erweiterten Rektorates der Technischen Universität Dresden, - dies umfasst etwa die Prüfung von Satzungen der Universität sowie die Erarbeitung gutachterlicher Stellungnahmen zu den anfallenden Rechtsgebieten, insb. zum Verwaltungs- und Hochschulrecht; Prüfung öffentlich-rechtlicher Verträge sowie Kooperationsverträge; rechtliche Begleitung von Gremienbeschlüssen.

Erwartete Qualifikationen:

Abschluss der Zweiten Juristischen Staatsprüfung, möglichst mindestens ein „befriedigendes“ Ergebnis in einem der beiden Staatsexamina, mit praktischen Erfahrungen im Verwaltungs- oder Gesellschaftsrecht; bevorzugt mit Kenntnissen im Hochschulrecht und mit Erfahrungen in der Prozessvertretung sowie Vertretung gegenüber Rechtsanwälten; Interesse für hochschulrechtliche Zusammenhänge und universitäre Strukturen; Bereitschaft, sich auch in unbekannte Rechtsmaterien einzuarbeiten; möglichst mit Leitungserfahrung sowie Interesse an und Erfahrung in der Personalführung; sehr gute PC-Kenntnisse; gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Der:Die Bewerber:in soll sich durch ein hohes Maß an Verhandlungs- und Organisationsgeschick, Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Ergebnisorientierung, Konfliktfähigkeit sowie Teamfähigkeit und Sozialkompetenz auszeichnen.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen: einen sicheren, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten, Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten, ein gutes Arbeitsklima in einem engagierten Team, ein Job-Ticket der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen, bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten, alle Vorteile der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie eine betriebliche Altersvorsorge und die Zahlung vermögenswirksamer Leistungen, einen jährlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind besonders willkommen. Bei gleicher Eignung werden diese oder ihnen Kraft SGB IX von Gesetzes wegen Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen etc.) bis zum 10.05.2024 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle bzw. der Zeitstempel auf dem E-Mail-Server der TUD) bevorzugt über das SecureMail-Portal der TUD https://securemail.tu-dresden.de in einem PDF–Dokument an kanzler@tu-dresden.de oder an: TU Dresden, Kanzler,
Jan Gerken, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.